Paris-Fahrt 2016

Am "Altweiber"-Donnerstag 2016 ging es nachts los zu unserer diesjährigen Fahrt in die französische Hauptstadt Paris.

 

17 Schülerinnen und Schüler der 8./9. und 10. Klassen machten sich zusammen mit vier Begleitlehrer/innen auf den Weg in die Metropole an der Seine.

 

Nachdem wir morgens angekommen waren, ging es zunächst zum Arc de Triomphe und zur angrenzenden Avenue des Champs-ÉlyséesDanach bezogen wir unser Hotel und machten uns direkt auf den Weg zum Louvre, um dort die weltberühmte Mona Lisa von Leonardo da Vinci und viele andere Kunstwerke zu sehen.

 

Am nächsten Tag besuchten wir als Erstes die wohl berühmteste Pariser Kirche: die Cathédrale Notre Dame de Paris, in der sich Napoleon selbst zum Kaiser krönte und die auch durch den Roman "Der Glöckner von Notre Dame" von Victor Hugo bekannt ist. Anschließend bestiegen wir den 324m hohen Eiffelturm, der zur Weltausstellung 1889 gebaut wurde. Von dort aus genossen wir einen schönen Blick über die Hauptstadt Frankreichs. Danach führte uns unser Weg zu den unterirdischen Katakomben, in denen sich die Gebeine von ca. 6 Millionen Pariser Einwohnern befinden. 

Später hatten wir noch Zeit, im Einkaufszentrum "Les Halles" zu shoppen und uns für den Anstieg auf den Hügel Montmartre zu stärken, wo wir die Kirche Sacre Coeur besuchten.

 

Zum Abschluss unseres Ausflugs nahmen wir noch an einer Lichterfahrt durch das nächtliche, beleuchtete Paris teil, bei der uns noch einiges über die Stadt und ihre Geschichte erzählt wurde.